Chili Rezepte

Im diesem neuen Rezeptbereich findest du aufgewählte scharfe Rezepte den heißen Schoten. Die "Best Of"-Rezepte kannst du über die rechte Quicklink-Navigation ansteuern.


Chilisoße ala Marco


Zutaten

  • 500g vorwiegend rote und grüne Chilis ( bestimmen die spätere Schärfe)
  • 5 mittelgr. Romatomaten ( blanchiert und gehäutet )
  • 2 ungar. rote Spitzpaprika
  • 500g Weißweinessig ( Ponti )
  • 50g Balsamicoessig ( Ponti )
  • 55g brauner Rohrzucker
  • 1 EL Chili-Rauchsalz ( vom Badischen Chili)
  • ½ Limette ausgepresst
  • 1 EL Honig
  • ca. 80g ungar. Scharfe Paprikacreme „Erös Piszta“ ( der Konsistenz wegen )
  • 1 EL Estragon ( gerebelt )
  • 1 EL Majoran ( gerebelt )
die Tomaten im kochenden Wasser blanchieren und dann die Haut entfernen.
Die Chilis vom Stil trennen, ebenso die Paprika... wenn es stört, das Innenleben entfernen, ich lass es drin, gibt mit den Kernen nachher ne schöne Optik von der Soße.
Die Chilis, die Tomaten und den Paprika im Weißwein- und Balsamicoessig aufkochen, dann die Hitze reduzieren und den Zucker und das Salz hinzugeben, bis beides gelöst ist anschließend den Topf vom Herd nehmen und mit einem Pürierstab alles ordentlich durchmixen nun die restlichen Zutaten hinizugeben, mit der Paprikacreme kann man, je nach Belieben mit der Konsistenz und der Farbe spielen, sollte aber nicht zu dickflüssig werden. der Zugabe von Gewürzen sind keine Grenzen gesetzt, je nach Geschmack variierbar der Geschmack nach dem Aufkochen muss sich erst beruhigen, am besten an einem kühlen Ort den Topf geschlossen noch ein, zwei Tage stehen lassen, dann nochmal ordentlich durchrühren und abfüllen am besten in verschließbare Gläser, diese vor dem Abfüllen mit heißem Wasser sterilisieren, wenn ihr die Soßen lange geschlossen stehen lasst. Am besten schön voll machen, damit so wenig Luft wie möglich in den Flaschen ist und eure Soße lange genießbar bleibt.
Viel Spaß beim Austesten
Marco
Vielen Dank Marco für das Übersenden von deinem leckeren Rezept.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------



Pimientos und Anchos


Zutaten für 2-3 Personen:

  • 600g Pimientos und Anchos
  • grobes Meersalz
Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die gewaschenen Chilis hinzugeben. Die Chilis häufig schwenken und leicht anbraten. Dazu eine grobes Meersalz drüber streuen. Wenn die Chilis an der Außenhaut braun werden und leicht einfallen, sind sie fertig.

Das schmeckt absolut fantastisch und macht sich immer gut als Vorspeise.
Saatgut für Pimientos und Anchos sind bei uns erhältlich.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------



Chili con Carne mit Käse


Zutaten für 2-3 Personen:

  • Eine Dose rote Bohnen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 500g gemischtes Hackfleisch
  • 5-6 frische Chilis
  • Salz und Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Geriebener Käse
  • 1 Dose Mais
  • Gemahlene Chilis (zum nachschärfen)
Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und in einem großen Schuss Chiliöl glasig werden lassen.
Danach das Hackfleisch dazu geben und anbraten. Nachdem das Fleisch fast gar ist, die Bohnen samt Abtropfwasser dazu geben. Jetzt werden die Chilischoten dazu gegeben, wer es schärfer will, nimmt natürlich mehr Chilis. Wer es weniger scharf mag, nimmt ebene weniger.
Den Topfinhalt ca. 30minuten köcheln lassen und ab und zu umrühren.
Etwas Salz (ich habe hier ein leckeres Habanerosalz verwendet) und Pfeffer dazu geben, sowie einen halben Teelöffel Paprikapulver und einen Esslöffel Tomatenmark. Jetzt noch den Mais abtropfen lassen und ca. den halben Doseninhalt beifügen. Alles gut unterrühren und nochmal ca. 10minuten köcheln lassen. Wenn das Chili eine sämige Masse ergeben hat, ist es fertig und kann serviert werden. Also nichts wie rein in eine Schale und großzügig mit dem geriebenen Käse bestreuen. Frisches Brot eignet sich dazu sehr gut.
Wer es jetzt noch schärfer will, kann mit getrockneten Chilis nachschärfen.

Guten Appetit
Euer Rainer.

Danke Rainer für dein leckeres Rezept.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------



Chili sin carne


(aus dem Buch "Gemüse und Kräuter als Medizin")

    Zutaten für 8 Personen

  • 200g Kidneybohnen aus der Doese
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 grüne und 1 rote Chili
  • 900 g Tomaten
  • 350 ml Tomatensaft
  • 1 gehäufter EL Chilipulver
  • 1TL Oregano
  • ½ TL gemahlener Kurmin
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 3 Prisen Salz
  • 220 ml Wasser
  • 200 g Mais
  • 1 Spritzer Tabascosauce
  • 1 Limone
  • 1 Handvoll Oliven

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und auf einer Knoblauchreibe abreiben. Die Chilis entkernen und kleinschneiden. Die Tomaten überbrühen, enthäuten und kleinschneiden. Die Limone gut abwaschen und achteln. Die Bohnen (mit Flüssigkeit) in einen großen Topf geben und aufkochen. Die Tomaten, den Tomatensaft, Chilipulver, Cayennepfeffer, Tabascosauce und Salz hinzufügen und alles langsam zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und 1 Stunde köcheln lassen.

Häufig umrühren, damit das Chili nicht anbrennt und sich alles gut vermengt. Nach 40 Minuten das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Chilis 5 Minuten kurz anbraten, dann mit dem Mais unter die Bohnen rühren und alles zusammen die letzten 15 Minuten zusammen köcheln lassen. Das Chili mit den Limonen achteln und den Oliven garnieren und servieren. Guten Appetit! ----------------------------------------------------------------------------------------------------------



Scharfe Hähnchenschlegel


Zutaten für 4 Personen:

  • 8 kleinere Hähnchenschlegel
  • 2 große Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Chilis
  • 2 EL Tomatenmark
  • 250ml Geflügelfond
  • 100ml Weißwein
  • 2 Paprikaschoten
  • 1 Dose Mais
  • 2 Dosen Kidneybohnen
  • 17" Bund Petersilie
  • 4 EL Olivenöl
  • Schwarze Oliven (entkernt)
  • Cayennepfeffer
  • Salz + Pfeffer
Öl in der Pfanne erhitzen und die Hähnchenteile von beiden Seiten schön goldbraun anbraten, salzen und pfeffern. Aus der Pfanne nehmen und in eine Auflaufform geben. Den Geflügelfond und den Wein dazu geben und in einem auf 200° vorgeheizten Ofen geben. In dem Bratenfond die Zwiebeln anbraten. Die Paprikaschoten und Knoblauch klein gewürfelt dazu geben und kurz schmoren lassen.

Dann die abgespülten Bohnen, den Mais und die kleingeschnittenen Chilischoten und Oliven zufügen und alles gut schmoren lassen. Nach 30 Minuten die Hähnchenteile aus dem Ofen und aus der Auflaufform nehmen. Das Gemüse in die Auflaufform zu dem Sud des Geflügels geben und gut durch mischen. Noch mit Pfeffer, Salz und wenn gewünscht noch mit Cayennepfeffer würzen. Die Hähnchenteile wieder drin verteilen und alles nochmal 10 Minuten durchschmoren lassen. ----------------------------------------------------------------------------------------------------------



Scharfer Bohnensalat


Zutaten für 4 Personen:

  • 500g grüne Bohnen
  • eine Priese Salz
  • 250g Putenfleisch
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Scharlotten
  • 2 Chilischoten
  • 2EL Sesamöl
  • 50g Sesamkörner
  • 3EL Austernsauce / Oystersauce vom Thailänder
  • 1/2 Zitrone
  • 1TL Zucker
  • 6EL Kokosnussmilch
Bohnen putzen, halbieren, Enden abschneiden und in kochendem Salzwasser blanchieren. Danach abschrecken. Knoblauch, Scharlotten und die Chilis kleinschneiden und in einem kleinen Topf leicht andünsten.

Das Putenfleisch in kleine Streifen schneiden und im Sesamöl anbraten. Dann wird das Putenfleisch mit den Chilis, dem Knoblauch und den Scharlotten vermengt.

Dazu kommt jetzt die Austernsoße, die Kokosnussmilch und der Zitronensaft. Alles gut vermengen. Die Sesamkörner leicht anrösten. Den waren Bohnensalat auf den tellern anrichten und mit den Sesamkörnern bestreuen.

Fertig ist ein wunderbares, scharfes Gericht. ----------------------------------------------------------------------------------------------------------



Feuertopf


Zutaten für 4 Personen:

  • 3EL Olivenöl
  • 2EL Chiliöl
  • 700g Hackfleisch
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Scharlotte
  • 1 Dose Tomaten (800g)
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Chilibohnen
  • 1 Dose Kidnesbohnen / nach Wunsch auch eine Dose weiße Giant Bohnen
  • 4-5 frische Chilipepper
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Chilisalz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 1 1/2 Paprikaschoten
  • 0,5 Liter Fleisch/Gemüsebrühe


Das Öl in einem Top erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten. Die geschnittenen Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben und ein 3-4 Minuten mit andünsten. Danach die gewürfelte Paprika beigeben, Kräftig mit dem Chilisalz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen.

Flüssigkeit der Bohnen und dem Mais abtropfen, anschließend den Inhalt in den Topf geben. Mit 3/4 der Fleischbrühe den Topf auffüllen und auf mittlerer Flamme köcheln lassen, gelegentlich umrühren, damit der Inhalt nicht anbrennt. Bei Bedarf das letzte 1/4 Fleischbrühe verwenden.

Den Topfinhalt einköcheln und nach Bedarf mit Cayennepfeffer und Salz abschmecken. Zum Verzehr frisches Baguette servieren. ----------------------------------------------------------------------------------------------------------



Suppe mit Meeresfrüchten (nach vietnamesischer Art)


Zutaten für 4 Personen:

(Dieses Rezept haben wir von unserer Tour durch Asien mitgebracht.)

  • 4-5 scharfe Chilischoten klein gehakt (z.B Dream of HoiAn oder kleine Thai Chilis)
  • 1 Stiel Zitronengras
  • 1 handvoll frische Sprossen
  • 2 Knoblauchzehen gerieben, oder fein gehackt.
  • 1 EL Fisch- oder Oystersauce.
  • 2 EL Chiliöl
  • 2 EL frisch gehakter Koriander
  • 1 l Wasser
  • 1 glas Fischfond
  • 300g Miesmuschenln
  • 200g Herzmuscheln
  • 500g Garnelen, geschält
  • 1 Prise Pfeffer

Das Chiliöl in einem WOK erhitzen. Gehakte Chilis, Zitronengras und Knoblauch kurz anbraten, bis die chilis weich werden. Fischfond, Pfeffer, Wasser und Fischsoße hinzugeben und die Hitzezufuhr reduzieren. 10-15 minuten köcheln lassen. Muscheln putzen, beschädigte Exemplarer entfernen.
Muscheln bei geben und bei gelegentlichem Umrühren, 3 Minuten köcheln lassen. Jetzt die Garnelen bei geben. Alles für weitere 3 Minuten garen lassen. Den frischen Koriander, sowie die Sprossen einrühren und sofort in die Schalen gießen.
Schnellstmöglich servieren.
Eine klasse Suppe, mit fantastischem vietnamesichem Aroma. ----------------------------------------------------------------------------------------------------------



Rindfleisch (nach vietnamesicher Art)


Zutaten für 4 Personen:

(Dieses Rezept haben wir von unserer Tour durch Asien mitgebracht.)

  • frisch gehakte Korianderblätter
  • 4 Knoblauchzehen
  • frisch geriebener Ingwer
  • 1 EL Semsamöl
  • 4 El Chiliöl
  • 2 EL Chiliöl
  • 1 Scharlotte in Streifen geschnitten
  • 1/2 grüne Paprika in Streifen geschnitten
  • 4 Chilischoten fein geschnitten
  • 1/2 Stiel Zitronengras
  • 500g Rinderfleisch in feine Streifen geschnitten
  • Chilisalz und frischer Pfeffer
  • gehakte Blattpetersilie

Ingwer, Knoblauch, Koriander, Öle, Petersilie, Rindfleisch und Pfeffer in einer Schale vermengen und 15 Minuten ziehen lassen. Danach den Inhalt in einen erhitzten Wok, oder Pfanne geben und 1-2 Minuten scharf anbraten.
Den Wokinhalt erhausnehmen.
Jetzt die Paprika, Chilis und Zwiebeln andünsten und salzen. Nach 2 Minuten das Fleisch wieder hinzugeben und im Wok vermengen.
Fertig.
Am besten mit Reis servieren.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hier fehlt ein bestimmtes Rezept? Kein Problem! Dann nehme mit uns Kontakt auf.